0
#

Auf ins Geflecht

#netzgegenplastik

Wir haben dem Plastik in unseren Meeren den Kampf angesagt. Wir, das sind Menschen mit einer felsenfesten Überzeugung – nämlich, dass sich die Welt zum Besseren verändern lässt. Durch neue Ideen und Mutige, die sie vorantreiben.

Unermüdliche wie Marcella, die das Meer mit einer revolutionären Plattform vom Plastik befreien will.

Eine Vision, für die auch Du jetzt die Fahne hochhalten kannst. Oder besser gesagt: den Hashtag. Denn immer, wenn Du #netzgegenplastik teilst, bekommt Marcellas Projekt 1 Euro und einen neuen Mitstreiter – Dich!

Marcella Hansch
Die Meere vom Plastik zu befreien, das ist der große Traum von Marcella Hansch. Damit künftige Generationen eine lebenswerte Grundlage haben und damit Meerestiere geschützt werden. Um aus dieser Vision Realität werden zu lassen, hat sie das Projekt Pacific Garbage Screening entwickelt. Wie die Plattform, die Plastik aus dem Ozean fischt, funktioniert und warum es so wichtig ist, dass die Menschen ihren Umgang mit Plastik jetzt überdenken, erfährst Du im Interview.



Ewald Lienen
Ewald Lienen
Wenn er für etwas einsteht, dann mit allen Mitteln. Dabei hat der ehemalige St.-Pauli-Coach meist mehr als ein ganzes Stadion voller Fans hinter sich. Was Ewald Lienen sagt, wird gemacht – und zwar aus der Überzeugung, dass er die richtige Richtung vorgibt. Für ihn ist Handeln ein Muss. Wir freuen uns, dass er für #netzgegenplastik klare Kante zeigt und die Aktion unterstützt. Warum er das tut und was das Thema Plastik mit Fußball zu tun hat, verrät er im Interview.

#netzgegenplastik on the Blog

Hier findest Du weitere Artikel zu #netzgegenplastik

Ewald Lienen

#netzgegenplastik 

Ewald Lienen

Technischer Direktor FC St. Pauli

Wenn er für etwas einsteht, dann mit allen Mitteln. Was Ewald Lienen sagt, wird gemacht – und zwar aus der Überzeugung, dass er die richtige Richtung vorgibt. Warum er #netzgegenplastik unterstützt tut und was das Thema Plastik mit Fußball zu tun hat, verrät er im Interview.

Max Augustin

#netzgegenplastik 

Max Augustin

Regattasegler

Das Meer ist seine Leidenschaft. Kein Wunder! Als Segler ist Max jeden Tag eng mit dem Element Wasser verbunden. Je häufiger er vor Wettkämpfen „Gegenwind“ bekommt, desto motivierter ist er, das Unmögliche möglich zu machen. Wir haben ihn ins Interview-Boot geholt, um zu erfahren, wie stark sich die Plastikverschmutzung auf seinen Sport auswirkt – und was es für ihn bedeutet, die Ozeane zu schützen.

Marcella Hansch

#netzgegenplastik 

Marcella Hansch

Initiatorin von Pacific Garbage Screening & Architektin

Ein schwimmender Kamm gegen Plastikmüll im Meer? Völlig verrückt! Und trotzdem (oder genau deswegen) hält Marcella Hansch an ihrem Projekt Pacific Garbage Screening fest, das eines der größten Probleme unserer Zeit lösen könnte: Plastikverschmutzung im Meer. Sie verrät im Interview, warum es so wichtig ist, dass wir alle über die Folgen von Plastikverschmutzung nachdenken – und jetzt handeln!

#netzgegenplastik

Projekt

#netzgegenplastik

Auf ins Geflecht!

Wir sagen dem Plastik in unseren Meeren den Kampf an. Wir, das sind Menschen mit einer felsenfesten Überzeugung – nämlich, dass sich die Welt zum Besseren verändern lässt. Durch neue Ideen und Mutige, die sie vorantreiben. Zeig' auch Du Flagge und unterstütze mit uns das Projekt Pacific Garbage Screening auf www.weltverbesserer.de/netzgegenplastik​​​​​​​.

#netzgegenplastik im Netz

Ein Fisch ist ein guter Anfang. Aber ein ganzer Schwarm hat viel mehr Power! Diese Menschen zeigen Flagge im Netz, um gegen Plastikmüll zu kämpfen. Wie? Sie haben #netzgegenplastik bei Facebook, Instagram oder Twitter genutzt. Bist Du auch dabei?