Wasser für alle

Unsere Weltverbesserer: Viva con Agua

Statement von Michael Fritz (Gründungsmitglied)

„Ein exklusives Konzert für alle Weltverbesserer – die Idee ist bei uns sofort eingeschlagen. Aus eigener Erfahrung wissen wir nämlich, wie wichtig Anerkennung und Wertschätzung des Engagements für die Förderung von Projekten sind, vollkommen egal, ob groß oder klein. Deshalb war die Haltung der Weltverbesserer von Anfang an auch unser Ideal: Helfen muss Spaß machen, dann ist es ansteckend!“ 

Viva con Agua – von der im Trainingslager auf Kuba geborenen Idee bis zum erfolgreichen Verein, der weltweit Projekte zur Trinkwasserversorgung fördert: Die Geschichte des 2006 in Hamburg St. Pauli gegründeten Vereins liest sich, als könne sie unmöglich wahr sein. Doch genau das ist sie. Nachdem Benjamin Adrion, damals Spieler beim FC St. Pauli, die Idee mit in die Heimat gebracht hat, Kindergärten in Havanna mit Trinkwasserspendern zu versorgen, ging alles ganz schnell. „Wir haben einfach angefangen, uns gemeinsam zu engagieren für eine bessere Welt, für eine Welt ohne Durst. Aber nicht mit dem erhobenen Zeigefinger und der Klingeldose in der Hand, sondern mit freudvollem Aktivismus und einem MASH UP aus universellen Sprachen wie Kunst, Musik, Kultur und Sport“, so Michael Fritz, Gründungsmitglied und damit von Anfang an dabei. „Gespendet haben unsere zahlreichen Unterstützer nämlich vor allem ihre Zeit, ihr kreatives Potenzial und ihre Talente. So konnten wir gemeinsam mit Künstlern, Musikern, Autoren, Sportlern, Türstehern, Barkräften – und vielen mehr – Partys, Vorlesungen, Kunstausstellungen und Konzerte veranstalten. Die Erlöse aus den Veranstaltungen fließen direkt in die Wasserprojekte von Viva con Agua in Äthiopien, Kenia und Uganda.“

Kein Wunder, dass dieses Modell schnell Schule gemacht hat und bis heute die Projekte von Viva con Agua finanziert. Als nächstes großes Kulturfestival steht vom 05. bis 08.07. die Millerntor Gallery #8 an. Supporter, Künstler und Kulturschaffende engagieren sich im Stadion des FC St. Pauli und machen das internationale Kunst-, Musik- und Kulturfestival damit zu einem echten Social Event. Also unbedingt hingehen, mitmachen, anschauen: www.millerntorgallery.org

https://www.vivaconagua.org/

Bildrechte:

Kevin McElvaneyWaterweek und Stefan Groenveld

Kaiser Chiefs
Die Techniker

Die Welt jeden Tag ein kleines bisschen besser machen: Das wollen nicht nur wir von der Weltverbesserer-Initiative, sondern auch ganz viele tolle Menschen da draußen – in kleinen und großen Projekten, allein oder mit anderen zusammen.

Projekt läuft bereits seit 25.02.2018

Auch interessant für dich

mehr #weltverbessern

Gesundheitsmobil der Johanniter
Gesundheit

Gesundheitsmobil der Johanniter

Unsere Weltverbesserin: Irina

Jeden Sonntag stehen Irina und ihre Kollegen vom Gesundheitsmobil der Johanniter auf dem Hamburger Spielbudenplatz und bieten Menschen ohne Obdach medizinische Erstversorgung – und das alles ehrenamtlich.

Einmachgläser mit Lebensmitteln
Umwelt

Verzicht auf Plastik

Unsere Weltverbesserin: Jana

Jana hat den Selbstversuch gemacht: Sieben Wochen ohne Plastik - so engagiert sie sich für Nachhaltigkeit und nachhaltigen Konsum und macht unsere Welt ein Stückchen besser.

Laut gegen Nazis
Bildung

Zivilgesellschaftliches Engagement gegen Rechts

Unsere Weltverbesserer: Laut gegen Nazis

Laut gegen Nazis engagiert sich mit diversen Kampagnen, um Aktivisten im Kampf gegen Rechts zu unterstützen und für mehr zivilgesellschaftliches Engagement zu werben – dadurch werden sie zu unseren Weltverbesserern.

Wildvögel
Umwelt

Schutz der Wildvögel

Unser Weltverbesserer: Stephan

Wildgänse, Enten, Schwäne und viele Vogelarten mehr – Stephan verbessert die Welt der Wildvögel und damit auch unsere Welt.

Teilen