Macher & Denker in Köln

Das sind die Slammer der Weltverbesserer Science Slam Tour.

Der Science Slam in Köln ist die dritte Station der Weltverbesserer Science Slam Tour 2019. Auf der Volksbühne am Rudolfplatz treffen unsere Macherinnen und Macher aus Social Start-ups auf das Team der Denkerinnen und Denker aus der Wissenschaft. In je knackigen zehn Minuten präsentieren die Teilnehmer auf unterhaltsame Weise, wie ihre Projekte dazu beitragen, die Welt ein bisschen besser zu machen. Wir verraten Dir, welche Slammer Dich am 24. April um 19:00 Uhr in Köln erwarten. Vorhang auf für unsere Weltverbesserer!

 

UNSERE MACHER FÜR KÖLN:

Thomas Zigahn

Der Upcycling-Künstler Thomas Zigahn hat erkannt, dass unsere Gesellschaft in vielen Bereichen in Schieflage geraten ist, und geht aktiv dagegen vor. Aus diesem Grund behandelt sein Science Slam den besorgniserregenden Umgang mit (Einweg-)Plastik. Als Gründer des Upcycling-Labels „Tanz auf Ruinen“ erzählt uns Thomas wie er aus Alt und Wertlos, Neu und Besser macht. Frei nach dem Motto: „Sei lieber Teil der Lösung als Teil des Problems.“

Thomas Zigahn ist Gründer des Upcycling-Labels „Tanz auf Ruinen“. (Bildquelle, © Thomas Zigahn)

Marco Kellhammer

Kochen macht nicht nur Spaß, sondern ist auch lehrreich. Wer das nicht glaubt, den wird der Science Slam von Marco Kellhammer garantiert vom Gegenteil überzeugen. Der studierte Industriedesigner ist Co-Founder von überkochen. Hierbei handelt es sich um einen Verein, der den Unterricht an Schulen mit einer mobilen Kochstation bereichert. Durch das gemeinsame Kochen können komplexe Lerninhalte einfach und verständlich vermittelt werden. Die innovative Lernmethode kommt an und zeigt deutlich, dass Kochen mehr ist als die bloße Zubereitung einer Mahlzeit. Kochen ist Geschichte, Mathematik, Physik, Biologie und Sprache zugleich.
 

Marco Kellhammer ist Industriedesigner ist Co-Founder von überkochen (Bildquelle, © Marco Kellhammer)

 

UNSERE DENKER FÜR KÖLN:

Aniruddha Dutta

Aniruddha Dutta arbeitet am Max-Planck-Institut für Eisenforschung in Düsseldorf und erforscht die Eigenschaften von Metallen und Legierungen. Mit der Teilnahme an seinem ersten Science Slam wollte der junge Metallforscher eigentlich nur seine Präsentationsfähigkeiten verbessern. Dieses Vorhaben ist ihm mehr als nur gelungen, denn im Jahr 2018 ging Aniruddha als Sieger der Deutschen Science Slam Meisterschaft in Wiesbaden hervor. Um seinen komplexen Fachbereich auch Laien verständlich zu machen, nutzt er bildhafte Vergleiche aus der Kochkunst. Sein Motto lautet: „Think in terms of an Auflauf!“

Aniruddha Dutta erforscht und slammt über Metalle und Legierungen. (Bildquelle, © Niko Neikhardt)

Julia Schnetzer

Das Herz von Julia Schnetzer schlägt für die Meere und ihre Bewohner. Besonders interessiert ist die promovierte Meeresbiologin jedoch nicht an Fischen oder Walen, sondern an den Millionen Kleinstlebewesen im Meer – den sogenannten Mikroben. In einer skurril-liebevollen Vorstellung einiger Vertreter dieser mikroskopisch kleinen Organismen zeigt Julia, wie cool, wichtig und schützenswert das Leben unter Wasser ist – auch wenn wir es mit bloßem Auge nicht sehen können.

Julia Schnetzer ist Salmmerin und promovierte Meeresbiologin. (Bildquelle, © BMBF/ Ben Zweig)

Constantin Alexander

Constantin Alexander ist Lehrbeauftragter für Stadtentwicklung an der Leuphana Universität Lüneburg und auf der Suche nach der Stadt der Zukunft. In seinem Science Slam sensibilisiert er das Publikum für die Herausforderungen der Urbanisierung und entwickelt kreative Lösungsansätze. Auf der Bühne stellt der „Denker“ Constantin eindrucksvoll unter Beweis, dass nachhaltige Stadtentwicklung möglich und machbar ist.

Constantin Alexander macht Lust auf die Stadt der Zukunft. (Bildquelle, © Frank Kurczyk)

Haben wir Deinen Forscherdrang geweckt? Dann sei dabei! Die Tickets für den Weltverbesserer Science Slam in Köln gibt es hier: https://www.science-slam.com/termine_tickets.htm

Die Weltverbesserer Science Slams finden in insgesamt acht Städten bundesweit statt. Los geht es in Stuttgart, Zwischenstopps gibt es unter anderem in Köln, Mainz und Berlin. Das große Finale findet dieses Jahr erstmalig im Hamburger Millerntorstadion statt.

Weitere Infos und den Tourplan mit allen Events findest Du hier: https://www.weltverbesserer.de/science-slams.html



Auch interessant für dich

mehr #weltverbessern

Science Slam,Bildung

Macher & Denker in Mainz

Das sind die Slammer der Weltverbesserer Science Slam Tour.

Der Science Slam in Mainz ist die zweite Station der Weltverbesserer Science Slam Tour 2019 zum Thema "Macher & Denker". Wir verraten Dir, welche Slammer am 17. April in der Halle 45 auf der Bühne stehen.

Science Slam,Bildung

Macher & Denker in Stuttgart

Das sind die Slammer der Weltverbesserer Science Slam Tour.

Der Science Slam in Stuttgart bildet den Auftakt der Weltverbesserer Science Slam Tour 2019 zum Thema „Macher & Denker“. Wir verraten Dir, welche Slammer am 15. April im Theaterhaus Stuttgart auf der Bühne stehen.

(Bildquelle, ©️ Fabian Stürtz)
Science Slam,Interview,Bildung

Rainer Holl

Wie man mit Texten die Welt verbessert

Rainer Holl ist Autor, Poetry Slammer und Moderator der Weltverbesserer Science Slam Tour 2019. Ob er eher ein Macher oder Denker ist und wie er versucht, die Welt zu verbessern, erfährst Du hier im Interview.

Was sind Science Slams?
Science Slam

Was sind eigentlich Science Slams?

Wissenschaft mal anders

„Science“ ist jedem ein Begriff und auch „Slam“ habt Ihr in Verbindung mit „Poetry“ bestimmt schon gehört. Aber beides zusammen ist Euch neu? Kein Problem! Soviel sei verraten: Beim Science Slam geht es mehr um Wissen und weniger um Poesie. Hier wird Wissenschaft von ihrem staubigen Image befreit, neu interpretiert und vor Publikum vorgetragen – und zwar so, dass es jeder versteht. Wie das Ganze dann zu einem Wettbewerb wird und wer an diesem teilnehmen kann, erzählen wir Euch hier.

Teilen