Macher & Denker in Bochum

Das sind die Slammer der Weltverbesserer Science Slam Tour.

Der Science Slam in Bochum ist die vierte Station der Weltverbesserer Science Slam Tour 2019. Im Schauspielhaus Bochum treffen unsere Macherinnen und Macher aus Social Start-ups auf das Team der Denkerinnen und Denker aus der Wissenschaft. In je knackigen zehn Minuten präsentieren die Teilnehmer auf unterhaltsame Weise, wie ihre Projekte dazu beitragen, die Welt ein bisschen besser zu machen. Wir verraten Dir, welche Slammer Dich am 30. April um 19:30 Uhr in Bochum erwarten. Vorhang auf für unsere Weltverbesserer!

 

UNSERE MACHER FÜR BOCHUM:

Thomas Zigahn

Der Upcycling-Künstler Thomas Zigahn hat erkannt, dass unsere Gesellschaft in vielen Bereichen in Schieflage geraten ist, und geht aktiv dagegen vor. Aus diesem Grund behandelt sein Science Slam den besorgniserregenden Umgang mit (Einweg-)Plastik. Als Gründer des Upcycling-Labels „Tanz auf Ruinen“ erzählt uns Thomas wie er aus Alt und Wertlos, Neu und Besser macht. Frei nach dem Motto: „Sei lieber Teil der Lösung als Teil des Problems.“

Thomas Zigahn ist Gründer des Upcycling-Labels „Tanz auf Ruinen“. (Bildquelle, © Thomas Zigahn)

Adrian Bernhard

Adrian Bernhard arbeitet für die karmaticket-App, die eine bessere Auslastung des ÖPNVs in Großstädten erreichen will. Das Ziel besteht darin, dass sich die Nutzer mit wenigen Klicks zu gemeinsamen Fahrten verabreden können. Durch die Vermeidung des Individualverkehrs soll die Abgasbelastung in Ballungsräumen reduziert und so ein wertvoller Beitrag zum Umweltschutz geleistet werden. Wir freuen uns auf den „Macher“ Adrian, der uns mit seinem Slam einen Einblick in den Entwicklungsstand der karmaticket-App gewährt – getreu seinem Motto: „Sharing is caring!“

Adrian Bernhard mit der karmaticket-App eine bessere Auslastung des ÖPNVs erreichen. (Bildquelle, © Adrian Bernhard)

 

UNSERE „DENKER“ FÜR BOCHUM:

Julien Bobineau

Der Romanist Julien Bobineau lehrt und forscht im Fachbereich Französische Literatur- und Kulturwissenschaft am Neuphilologischen Institut der Universität Würzburg. Sein Science Slam trägt den Titel „Africa is not a country“ und offenbart eine unangenehme Wahrheit über die Wahrnehmung des afrikanischen Kontinents, die bis heute von kolonialen Stereotypen und Rassismus geprägt ist. Dieser Slam ist ein Drahtseilakt, weil er das Publikum auf unerträglich komische Weise über ein dunkles Kapitel der europäischen Geschichte informiert und zum Nachdenken anregt.

Der Romanist Julien Bobineau kämpft gegen koloniale Stereotypen, die unsere Wahrnehmung von Afrika beeinflussen.

Peter Schneider

Der Entwicklungsingenieur und Science Slammer Peter Schneider entführt sein Publikum in die faszinierende Welt der Kunststoffe und zeigt sowohl sinnvolle als auch weniger sinnvolle Einsatzmöglichkeiten von Duroplaste und Thermoplaste. In Zeiten der Vermüllung trifft dieser Science Slam einen sensiblen Nerv, indem er die Vor- und Nachteile von Kunststoffen auf humorvolle Weise differenziert betrachtet.

Peter Schneider entführt das Publikum in die Welt der Kunststoffe. (Bildquelle, © zakk Düsseldorf)

Simon McGowan

Den Begriff „Biokunststoffe“ hat wohl jeder schon einmal gehört, allerdings wissen nur wenige, worum es sich dabei wirklich handelt. Einer von den Experten auf diesem Gebiet ist Simon McGowan, der am Institut für Biokunststoffe und Bioverbundwerkstoffe in Hannover forscht. In seinem Slam präsentiert Simon nicht nur unwiderstehliche Katzenbilder, sondern vermittelt auch die grundlegenden Informationen über seinen Forschungsbereich und rüht die Werbetrommel für innovative Biokunststoffe.

Der Slam von Simon McGowan verbindet Katzenbilder und Biokunststoffe. (Copyright, ©️ Sven Getty)

Haben wir Deinen Forscherdrang geweckt? Dann sei dabei! Die Tickets für den Weltverbesserer Science Slam in Bochum gibt es hier: https://www.science-slam.com/termine_tickets.htm

Die Weltverbesserer Science Slams finden in insgesamt acht Städten bundesweit statt. Los geht es in Stuttgart, Zwischenstopps gibt es unter anderem in Köln, Mainz und Berlin. Das große Finale findet dieses Jahr erstmalig im Hamburger Millerntorstadion statt.

Weitere Infos und den Tourplan mit allen Events findest Du hier: https://www.weltverbesserer.de/science-slams.html



Auch interessant für dich

mehr #weltverbessern

(Bildquelle, ©️ Fabian Stürtz)
Science Slam,Interview,Bildung

Rainer Holl

Wie man mit Texten die Welt verbessert

Rainer Holl ist Autor, Poetry Slammer und Moderator der Weltverbesserer Science Slam Tour 2019. Ob er eher ein Macher oder Denker ist und wie er versucht, die Welt zu verbessern, erfährst Du hier im Interview.

Was sind Science Slams?
Science Slam

Was sind eigentlich Science Slams?

Wissenschaft mal anders

„Science“ ist jedem ein Begriff und auch „Slam“ habt Ihr in Verbindung mit „Poetry“ bestimmt schon gehört. Aber beides zusammen ist Euch neu? Kein Problem! Soviel sei verraten: Beim Science Slam geht es mehr um Wissen und weniger um Poesie. Hier wird Wissenschaft von ihrem staubigen Image befreit, neu interpretiert und vor Publikum vorgetragen – und zwar so, dass es jeder versteht. Wie das Ganze dann zu einem Wettbewerb wird und wer an diesem teilnehmen kann, erzählen wir Euch hier.

Science Slam,Bildung

Macher & Denker in Köln

Das sind die Slammer der Weltverbesserer Science Slam Tour.

Der Science Slam in Köln ist die dritte Station der Weltverbesserer Science Slam Tour 2019 zum Thema "Macher & Denker". Wir verraten Dir, welche Slammer Dich am 24. April auf der Volksbühne am Rudolfplatz erwarten.

Science Slam,Bildung

Macher & Denker in Mainz

Das sind die Slammer der Weltverbesserer Science Slam Tour.

Der Science Slam in Mainz ist die zweite Station der Weltverbesserer Science Slam Tour 2019 zum Thema "Macher & Denker". Wir verraten Dir, welche Slammer am 17. April in der Halle 45 auf der Bühne stehen.

Teilen