Über Uns

Ich bin ein Weltverbesserer, weil

mit einem Hashtag die Welt verändere.ich mich ehrenamtlich als Feuerwehrmann engagiere.ich die Special Olympics unterstütze.ich auf Plastik verzichte.ich Zahnbürsten für Hanseatic Help sammle.

Geh mit offenen Augen durch die Welt.
Was kannst DU verbessern?

Schön, dass du da bist!

Willkommen bei den Weltverbesserern

Projekte

Die Techniker

Wir sagen dem Plastik in unseren Meeren den Kampf an. Wir, das sind Menschen mit einer felsenfesten Überzeugung – nämlich, dass sich die Welt zum Besseren verändern lässt. Durch neue Ideen und Mutige, die sie vorantreiben. Zeig' auch Du Flagge und unterstütze mit uns das Projekt Pacific Garbage Screening auf www.weltverbesserer.de/netzgegenplastik.

Projekt läuft bereits seit 01.11.2018
Die Techniker

Vier Tage Millerntor Gallery – das waren vier Tage Kunst, Spaß und Inspiration für eine bessere Welt auf über 4.000 Quadratmetern. Viel Platz, um etwas zu bewegen und die Kunst sagen zu lassen: Plastik vermeiden ist keine Kunst. Denn dass wir so nicht weitermachen können, ist inzwischen überall angekommen, reicht aber bei Weitem nicht. Du, ich, wir alle müssen auch mitmachen. Jeder Einzelne kann im Alltag dazu beitragen, dass unsere Welt nicht langsam, aber sicher in Plastik ertrinkt. Sagt sich so leicht …

Projekt läuft bereits seit 05.07.2018
Die Techniker

Vier Tage Millerntor Gallery – das waren vier Tage Kunst, Spaß und Inspiration für eine bessere Welt auf über 4.000 Quadratmetern. Viel Platz, um etwas zu bewegen und die Kunst sagen zu lassen: Plastik vermeiden ist keine Kunst. Denn dass wir so nicht weitermachen können, ist inzwischen überall angekommen, reicht aber bei Weitem nicht. Du, ich, wir alle müssen auch mitmachen. Jeder Einzelne kann im Alltag dazu beitragen, dass unsere Welt nicht langsam, aber sicher in Plastik ertrinkt. Sagt sich so leicht …

Projekt läuft bereits seit 05.07.2018
Kaiser Chiefs
Die Techniker

Die Welt jeden Tag ein kleines bisschen besser machen: Das wollen nicht nur wir von der Weltverbesserer-Initiative, sondern auch ganz viele tolle Menschen da draußen – in kleinen und großen Projekten, allein oder mit anderen zusammen.

Projekt läuft bereits seit 25.02.2018
Heute geht jeder rein
Kiezhelden St. Pauli

Die Techniker und die FC St. Pauli Kiezhelden haben ab sofort nicht nur eine gemeinsame Kooperation – wir haben eine Mission. Zusammen wollen wir die Welt ein Stückchen besser machen. Um mit gutem Beispiel voranzugehen, starteten wir am 22. Juli 2017 unsere erste Aktion im Millerntor-Stadion.

Projekt läuft bereits seit 22.07.2017

Blog

Charlotte Weise #netzgegenplastik
#netzgegenplastik

Charlotte Weise

Zero-Waste-Influencerin & Greenbloggerin

Früh übt sich: Bereits im Kindergarten und in der Schule hat die Hamburger Influencerin Charlotte Weise gelernt, wie wichtig Nachhaltigkeit, Bio-Lebensmittel und Naturkosmetik sind. Heute zeigt sie anderen Menschen über Instagram, YouTube und ihren Blog, wie man ein achtsames und nachhaltiges Leben führt. Uns verrät sie, wie sie es schafft, auf Plastik zu verzichten – und was jeder tun kann, um Plastik zu vermeiden.

#netzgegenplastik

Julia Schnetzer

Mikrobiologin

Was für ein Multitalent: Sie ist promovierte Mikrobiologin und lebhafte Science Slammerin. Warum? Weil sie großen Spaß daran hat, Menschen für Forschung und das Meer zu begeistern. Und das ist dringend notwendig, denn Makro- und Mikroplastik in den Ozeanen ist ein Problem, das uns alle betrifft. Wir haben mit Julia über die Ausmaße von Plastikmüll im Meer und die Auswirkungen auf Mensch und Tier gesprochen.

#netzgegenplastik

Ewald Lienen

Technischer Direktor FC St. Pauli

Wenn er für etwas einsteht, dann mit allen Mitteln. Was Ewald Lienen sagt, wird gemacht – und zwar aus der Überzeugung, dass er die richtige Richtung vorgibt. Warum er #netzgegenplastik unterstützt tut und was das Thema Plastik mit Fußball zu tun hat, verrät er im Interview.

#netzgegenplastik

Max Augustin

Regattasegler

Das Meer ist seine Leidenschaft. Kein Wunder! Als Segler ist Max jeden Tag eng mit dem Element Wasser verbunden. Je häufiger er vor Wettkämpfen „Gegenwind“ bekommt, desto motivierter ist er, das Unmögliche möglich zu machen. Wir haben ihn ins Interview-Boot geholt, um zu erfahren, wie stark sich die Plastikverschmutzung auf seinen Sport auswirkt – und was es für ihn bedeutet, die Ozeane zu schützen.

#netzgegenplastik

Marcella Hansch

Initiatorin von Pacific Garbage Screening & Architektin

Ein schwimmender Kamm gegen Plastikmüll im Meer? Völlig verrückt! Und trotzdem (oder genau deswegen) hält Marcella Hansch an ihrem Projekt Pacific Garbage Screening fest, das eines der größten Probleme unserer Zeit lösen könnte: Plastikverschmutzung im Meer. Sie verrät im Interview, warum es so wichtig ist, dass wir alle über die Folgen von Plastikverschmutzung nachdenken – und jetzt handeln!

Bildung

Sharing is caring

Weil Wegwerfen keine Lösung ist

Dein Kleiderschrank ist voll und Du möchtest endlich Platz schaffen? Cool. Weniger ist mehr. Aber wohin mit den ganzen Sachen? In den Müll? Das ist keine gute Idee. 
Die bessere Lösung: spenden! Damit andere Menschen, die bedürftig oder in einer Notlage sind, sich über guterhaltene Wäsche, Schuhe, Möbel, Bücher oder Spielzeug freuen können. Wir verraten Dir, wo Du Deine Spenden abgeben kannst.


Umwelt

Verpackungsfrei einkaufen

Hier kannst Du in Deutschland plastikfrei shoppen

Warst Du schon einmal in einem Unverpackt Laden? Nein? Dann wird es höchste Zeit! Denn das Thema #wastefree und der zugehörige Lifestyle findet immer mehr Anhänger. Damit die Menschen, die auf Plastikverpackungen verzichten, ohne Bedenken einkaufen können, gibt es immer mehr Läden, die sich auf das Wesentliche konzentrieren.

Charlotte Weise #netzgegenplastik

Charlotte Weise

#netzgegenplastik 

Charlotte Weise

Zero-Waste-Influencerin & Greenbloggerin

Früh übt sich: Bereits im Kindergarten und in der Schule hat die Hamburger Influencerin Charlotte Weise gelernt, wie wichtig Nachhaltigkeit, Bio-Lebensmittel und Naturkosmetik sind. Heute zeigt sie anderen Menschen über Instagram, YouTube und ihren Blog, wie man ein achtsames und nachhaltiges Leben führt. Uns verrät sie, wie sie es schafft, auf Plastik zu verzichten – und was jeder tun kann, um Plastik zu vermeiden.

Julia Schnetzer

#netzgegenplastik 

Julia Schnetzer

Mikrobiologin

Was für ein Multitalent: Sie ist promovierte Mikrobiologin und lebhafte Science Slammerin. Warum? Weil sie großen Spaß daran hat, Menschen für Forschung und das Meer zu begeistern. Und das ist dringend notwendig, denn Makro- und Mikroplastik in den Ozeanen ist ein Problem, das uns alle betrifft. Wir haben mit Julia über die Ausmaße von Plastikmüll im Meer und die Auswirkungen auf Mensch und Tier gesprochen.

Ewald Lienen

#netzgegenplastik 

Ewald Lienen

Technischer Direktor FC St. Pauli

Wenn er für etwas einsteht, dann mit allen Mitteln. Was Ewald Lienen sagt, wird gemacht – und zwar aus der Überzeugung, dass er die richtige Richtung vorgibt. Warum er #netzgegenplastik unterstützt tut und was das Thema Plastik mit Fußball zu tun hat, verrät er im Interview.

#netzgegenplastik

Projekt

#netzgegenplastik

Auf ins Geflecht!

Wir sagen dem Plastik in unseren Meeren den Kampf an. Wir, das sind Menschen mit einer felsenfesten Überzeugung – nämlich, dass sich die Welt zum Besseren verändern lässt. Durch neue Ideen und Mutige, die sie vorantreiben. Zeig' auch Du Flagge und unterstütze mit uns das Projekt Pacific Garbage Screening auf www.weltverbesserer.de/netzgegenplastik.

Plastik vermeiden ist keine Kunst

Projekt

Plastik vermeiden ist keine Kunst

– schreit die Kunst auf der Millerntor Gallery

Vier Tage Millerntor Gallery – das waren vier Tage Kunst, Spaß und Inspiration für eine bessere Welt auf über 4.000 Quadratmetern. Viel Platz, um etwas zu bewegen und die Kunst sagen zu lassen: Plastik vermeiden ist keine Kunst. Denn dass wir so nicht weitermachen können, ist inzwischen überall angekommen, reicht aber bei Weitem nicht. Du, ich, wir alle müssen auch mitmachen. Jeder Einzelne kann im Alltag dazu beitragen, dass unsere Welt nicht langsam, aber sicher in Plastik ertrinkt. Sagt sich so leicht …

Kaiser Chiefs

Weltverbessern rockt!

Projekt

Weltverbessern rockt!

Kaiser Chiefs spielen Weltverbesserer-Konzert

Die Welt jeden Tag ein kleines bisschen besser machen: Das wollen nicht nur wir von der Weltverbesserer-Initiative, sondern auch ganz viele tolle Menschen da draußen – in kleinen und großen Projekten, allein oder mit anderen zusammen.

Werde ein Weltverbesserer

Gemeinsam mehr erreichen

Unsere Vision

Lasst uns die #Weltverbessern

Die Welt zu verbessern macht Spaß und das kann nun jeder selbst entdecken. Die Techniker und die FC St. Pauli Kiezhelden bieten Dir hierfür die ideale Plattform.

Über die Weltverbesserer

Die Welt verändern beginnt im Kopf. Was wie eine angestaubte Floskel klingt, ist in Zeiten von sozialer Ungleichheit und Intoleranz aktueller denn je. Deswegen wollen wir mit unserer Aktion Weltverbesserer zum Nachdenken anregen.

Unsere Vision von einer besseren Welt beginnt bei den kleinen Dingen: jemandem die Hand reichen, ein Lächeln schenken und etwas Gutes für Andere tun. Wenn wir einmal anfangen, folgen auf die kleinen Dinge schnell große Taten. Taten, die unsere Welt und die Menschen, die in ihr leben, formen.

#netzgegenplastik
#netzgegenplastik

Auf ins Geflecht

„Hashtag kann jeder!” Auch Du! Darum poste Deinen öffentlichen Beitrag mit #netzgegenplastik und krempel mit uns die Ärmel hoch, um gemeinsam mit Marcella von Pacific Garbage Screening die Ozeane von der Plastikflut zu befreien.